Es ist Zeit.

Lösung, Heilung, Wandlung.

Wenn Sie Heilung für seelische Verletzungen und/oder körperliche Krankheiten oder Symptome suchen, brauchen Sie ein Gegenüber – einen anderen Menschen, der ein sensibler, souveräner Wegbegleiter ist und behutsam den Blick auf das lenkt, was auf dem Weg wichtig wird oder der Lösung im Weg steht.

Wir schaffen für Sie einen Raum, in dem gezielt und in Ihrem Tempo Heilung möglich wird, z. B. für

  • Ängste, Phobien, Panikattacken, Zwänge, immer wiederkehrende Gedanken
  • Traumata und Schockzustände, Depression
  • Burnout (Erschöpfungsdepression)
  • Erziehungsschwierigkeiten, Schul- und Entwicklungsschwierigkeiten
  • Konzentrations- und Schlafstörungen
  • Partnerschaftsprobleme, Familienstreitigkeiten
  • Konflikte oder belastende Beziehungen
  • Lebensunlust, Gefühle von Leere, Stagnation oder Sinnlosigkeit
  • Herz-, Kreislauferkrankungen, Asthma
  • chronische Schmerzen, Krebs, Migräne und MS
  • Allergien
  • andere psychosomatische Beschwerden; Lampenfieber, Bühnenangst etc.

Dafür müssen Sie nicht unbedingt in meine Praxis kommen: alle Methoden sind auch wunderbar telefonisch praktizierbar, manchmal sogar besser.

Auch Ängste bei Kindern lassen sich vor allem mit EFT wunderbar leicht und meist auch schnell auflösen,   z. B. Angst vor Ärzten (Zahnärzte!), vor Wasser etc.

Nicht nur als Therapeutin, sondern auch als erfahrener Coach stehe ich Ihnen zur Seite bei Krisenbewältigung, Konfliktmanagement, Lebensberatung, Trauerbewältigung, Glaubens- und Sinnkrisen, Selbstfindung und Zielverwirklichung.

Herzlich willkommen bei heilcraft®, raum für wandlung.

Soulfood

aw

Liebe…
ich habe mich nach dir gesehnt,
ich bin vor dir davon gelaufen…

Ich habe dich analysiert,
genauestens durchdacht,
versucht zu verstehen…
und je mehr ich dich verstehen wollte,
je weniger verstand ich!

Entweder ich fühle und erfahre,
oder ich denke..
Entweder ich liebe,
oder ich kontrolliere…
Entweder ich liebe,
oder ich wähle mit dem Verstand einen sichereren Weg.

Bisher habe ich zweiteres gewählt.
Es war einfach die schmerzfreiere Variante…
bis jetzt…

Denn egal was ich auch tue,
egal wie sehr ich versuche logisch und klug zu sein und zu handeln,
egal wie weit ich weglaufe vor der Gefahr meiner unkontrollierbaren Gefühle,
den schmerzhaften Erinnerungen meiner Vergangenheit,
egal wie fest ich das Schloss meiner Verstandesmauern schmiede…
und versuche mich darin sicher und wohlig zu verschanzen…
vor mir selbst kann ich nicht davonlaufen,
nicht mehr…
nicht in dieser Zeit und in dieser tiefen Verbindung zu meinem Herzen.

Also bleibe ich endlich stehen,
in meinem ganz eignen Feuer,
meinem ganz eignen Schmerz…
und lasse es brennen…in mir,
laufe nicht mehr weg.

Liebe…
ich habe mich nach dir gesehnt,
und ich bin vor dir und dieser unkontrollierbaren Macht davon gelaufen…

Jetzt bleib ich stehn.
Denn wenn ich weiterlaufe tu ich mir mehr weh,
als wenn ich stehenbleibe…und fühle.

Also bleibe ich stehen,
und vertraue.

– Anja Wilken –